Blog Artikel 782979 - Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

Blog Artikel 782979 - Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

20 Marz 2018
 Kategorien: Sicherheit, Blog


Die Sachkundeprüfung gem. 34a GewO stellt seit dem Jahr 2003 eine spezielle Anforderung an Sicherheitskräfte. War es vor diesem Jahr möglich, dass auch ohne weitere Schulung entsprechende Aufgaben durchgeführt werden konnten, müssen seitdem Prüfungen abgelegt werden. Diese soll nachweisen, dass die jeweilige Person über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um einer entsprechenden Aufgabe nachgehen zu können. Doch auf welchen Bereich bezieht sich diese Prüfung. Was muss bei dieser eigentlich absolviert werden?

Sachkundeprüfung gem. 34a GewO - In diesen Bereichen ist sie erforderlich  

Die Sachkundeprüfung gem. 34a GewO ist für alle verbindlich, die Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum durchführen. Dies bedeutet, dass auch Politessen einen entsprechenden Test abgelegt haben müssen, bevor diese auf der Straße in den Einsatz gehen dürfen. Zudem müssen Ladendetektive sich einer solchen Prüfung unterziehen und auch Türsteher sind von dieser Verpflichtung nicht ausgenommen.   

Des Weiteren muss auch das Wachpersonal in Aufnahmeeinrichtungen, wie zum Beispiel Flüchtlingsunterkünften, eine entsprechende Ausbildung und Prüfung abgelegt haben. Zudem trifft dies auch auf Ordner zu, die bei öffentlichen Großveranstaltungen für die Sicherheit und den Einlass der Personen sorgen sollen.   

In anderen Bereichen wird ebenfalls eine Sachkundeprüfung verlangt. So zum Beispiel bei gesetzlichen Vertretern einer juristischen Person oder aber bei Personen, die mit der Leitung eines Gewerbebetriebes beauftragt wurden. Das Fehlen einer Prüfungsbestätigung kann empfindliche Geldbußen nach sich ziehen und wird gemäß der GewO entsprechend geahndet.

Was muss bei der Sachkundeprüfung gem. 34a GewO erfüllt werden?  

Die Anforderungen sind ganz unterschiedlich. Da vor allem Sicherheitspersonal sich einer entsprechenden Prüfung unter ziehen muss, geht es in der Regel um den allgemeinen Umgang. So muss in der Prüfung nachgewiesen werden, dass man mit störenden, gewalttätigen oder betrunkenen Personen zurechtkommt. Zudem sollten Kenntnisse im Umgang mit Verdächtigen bestehen, was vor allem für die Tätigkeit als Ladendetektiv wichtig ist. Hierzu gehören auch rechtliche Aspekte, die in allen Bereichen beachtet werden müssen. Für Unternehmer gilt, dass sie nachweisen müssen, dass ihre Ausbildung, Berufserfahrung oder persönliche Kompetenz so beschaffen ist, dass sie für die Leitung eines Unternehmens oder dessen gesetzliche Vertretung geeignet sind. 

Wo muss die Prüfung abgelegt werden?

Die Sachkundeprüfung gem. 34a GewO ist jeweils vor den zuständigen Industrie und Handelskammern abzulegen, beispielsweise bei der AGSM Akademie für ganzheitliche Sicherheit und Sicherheitsmanagement GmbH. Diese wird von im jeweiligen Bereich vorhandenen Prüfern abgenommen. Alternativ kann die Prüfung auch durch jede andere Organisation erfolgen, die von staatlicher Seite eine entsprechende Genehmigung besitzt, um solche Prüfungen durchzuführen und zu bewerten. In der Regel bestimmt die für die Zulassung zuständige Behörde, wo eine solche Prüfung abgelegt werden muss. 

Die Prüfungen bestehen dabei aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil nimmt etwa 2 Stunden in Anspruch, während der mündliche Abschnitt allgemein auf 15 Minuten je Prüfling begrenzt ist. Die Ergebnisse werden sofort mitgeteilt.

über mich
Wenn der Job vom Leben anderer abhängt

Security umfasst eine Unmenge verschiedener Aufgaben. Diese können der Kaufhausdetektiv, der Bodyguard, Polizeidienste, Türsteher in der Lieblingsdisco oder auch ein Flughafenkontrolleur sein. Sicherheitsfachkräfte arbeiten prinzipiell mit dem Wissen, dass ihr Dasein vom Leben und Überleben ihrer Kunden oder Gäste abhängt - eine enorme psychische Belastung, da sich die Sicherheitsfachkraft vertraglich verpflichtet, das Leben eines Fremden vor das Eigene zu stellen. Wie gehen diese Menschen damit um? Wie lange ist ein solcher Job tatsächlich machbar, ohne selbst gesundheitliche Folgen daraus zu ziehen? Wie kommt man als Neuling in die Sicherheitsbranche und was ist zu bedenken, wenn man sich beruflich danach orientieren will? Fragen, denen wir in den folgenden Zeilen auf den Grund gehen.

Suche
Archiv